Als Ute (Neusser) 1981 LiKüRa-Prinzessin wurde, nahm sie von ihrem damaligen Tanzcorps Abschied. Zu ihrer ständigen Begleiterin für die Zeit Ihrer Regentschaft wählte sie ihre Freundin Petra (Hambitzer).

Nach der Session stand für beide fest: Wir sind dem Karneval so verbunden, wir müssen aktiv bleiben und tanzen. Wir gründen selber einen Verein!

Während Ute ihre Erfahrung in Takt und Schritt einbrachte, skizzierte Petra ihre Kostümideen. Zusammen einigte man sich dann auf Musik, Schrittkombinationen und das passende Outfit. Etwas schwieriger hingegen war es, Mitstreiterinnen zu finden. Denn außer dem “Spaß an der Freud” und viel Training mussten die Damen bei einem neuen Corps zunächst große Summen selber finanzieren. Erst als sich acht junge Damen zusammengefunden hatten, konnte es richtig losgehen…

Nach und nach kündigte sich die ein oder andere Schwangerschaft bei den aktiven Tänzerinnen an, sodass die Dilledöppchen 2001 eine Tanzpause einlegten und sich dem Nachwuchs widmeten.

Auch Jenny (Pannes) nahm von ihrem damaligen Tanzcorps Abschied, als sie 2012 zur LiKüRa-Prinzessin gewählt wurde. Zusammen mit ihren Paginnen Carina (Vogt) und Karina (Limbach) beschlossen sie nach der Session als zweite Generation die Showtanzgruppe aus dem LiKüRa-Staat wieder aufleben zu lassen.

Sie holten sich vier weitere Gründungsmitglieder mit ins Boot:
Wolfgang Kessler, Ingo Pelzer, Rainer Burgunder und Michaela Pannes.

Zusammen gründeten Sie am 04.05.2012 die „Dilledöppchen aus dem LiKüRa-Staat e.V.“

Von diesem Zeitpunkt an, kreierten Jenny, Carina und Kathi (Schulte) für jede Session neue Choreographien und Kostümideen.

Darüber hinaus zählen zahlreiche inaktive Mitglieder zu den Dilledöppchen, bei denen wir uns hiermit recht herzlich für die Unterstützung bedanken wollen!

Trainiert wird zweimal wöchentlich im Sankt-Adelheid-Gymnasium in Pützchen. Jedes Mädchen ab 18 Jahre ist herzlich willkommen, die Dilledöppchen bei den zahlreichen Auftritten während und nach der fünften Jahreszeit tänzerisch zu unterstützen und die Bühnen in und um LiKüRa unsicher zu machen.

Für die Session 2014/2015 haben sich die Dilledöppchen und die Schlussgruppe der KG Ramersdorfer Junge etwas ganz Besonderes überlegt und einen Gemeinschaftstanz einstudiert der auf den Bühnen in LiKüRa präsentiert wurde.

Unvergessen bleiben die gemeinsamen Reisen nach Berck sur Mer (Frankreich) auf Einladung des dortigen Vereins „Flipp und Zabeth“ mit dem Partnerschaftskomitee Bad Honnef und der KG Löstige Geselle. Seit 2015 ist die gemeinsame Fahrt eines der Karnevals-Highlights!

Die Dilledöppchen freuen sich auf viele noch kommende tolle Auftritte.

  • 77
  • 5
  • 103
  • 9
  • 62
  • 6
  • 56
  • 8
  • 75
  • 6
  • 74
  • 12